+49 4321 301074 jcremasco@cremasco.de

Matcha-Schokolade: “Matchalade” 😉

Lust auf ein Experiment? Schokolade der besonderen Art? Dann ist dieses Rezept wohlmöglich genau das richtige! Wie man Schokolade selber macht, habe ich ja schon einmal in einem früheren Posting erklärt. Heute wird es nun exotisch, denn wir geben in die Süßigkeit das herbe Grünteepulver. Ich muss sagen: Experiment gelungen! Die Schokolade schmeckt angenehm süß und “kernig” aufgrund der Sonnenblumen- und Kürbiskerne. Schokolade in meinen Firmenfarben – ich bin begeistert!

Schokolade mit Matcha und ohne Industriezucker

Zutaten:

  • 80 g Kakaobutter
  • 80 g helles Mandelmus
  • 40 g Ahornsirup
  • 1 TL Matcha

als Topping:

  • Kokosflocken
  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerne

zusätzlich:

Schokoladenformen

Matcha-Schokolade

Zubereitung:

Die Kakaobutter kleinschneiden und im Wasserbad langsam schmelzen. Sinnvoll ist es, ein Küchenkrepp zwischen Topfboden und Schüssel mit der Kakaobutter ins Wasser zu legen. Dadurch erfolgt das Erwärmen weniger stark punktuell.

Während die Butter schmilzt, Mandelmus, Ahornsirup und Matcha vermengen, sodass eine homogene Masse entsteht. Die geschmolzene Butter untermengen.

Die Masse in die Förmchen geben, mit Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen und Kokosflocken bestreuen und entweder in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach stellen, bis die Schokolade gehärtet ist.

Aufbewahrung:

Luftdicht verpackt im Kühlschrank.