+49 4321 301074 jcremasco@cremasco.de

Kichererbsen! Exotische Suppe für den kühlen Sommer 2015

Wir schreiben den 19. Juli 2015 – und es sind lauschige 16 Grad im hohen Norden. Mir ist kalt – Ihnen auch? Da reizt es beinahe, die Heizung wieder einzuschalten. Oder aber ich heize von innen ein mit einer exotisch-scharfen Suppe.

Zutaten:

  • 1 gehäufter EL Kokosöl
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Kichererbsen, z.B. von “la BIO IDEA”
  • 2 Hände voll getrocknete rote Linsen
  • Gemüsebrühe
  • 1 großen Schuss Soya Cuisine (18% Fett)
  • 1 Banane
  • 1 TL scharfes Currypulver
  • 1 TL rote Currypaste
  • wer es gern sehr scharf mag: 3 kleine getrocknete Chilischoten
  • wer´s mag: 1 Hand voll Rosinen
  • gehackte Basilikumblätter

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und kleinschneiden. Anbraten im Kokosöl. Linsen dazu geben. Gemüsebrühe (ca. 600 ml) zugeben. Aufkochen lassen, dann einige Minuten leise köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.

Kichererbsen abgießen (und möglicherweise auffangen, um das Wasser zur Herstellung von Eis zu verwenden! Mehr dazu im Rezept “Schokoeis”!) und hinzufügen. Soya Cuisine, Currypulver und Currypaste zufügen. Die Banane schälen, sehr klein schneiden und in die Suppe geben. Wer es süß-sauer und sehr scharf mag, der gibt nun die Rosinen und die klein gemahlenen Chilischoten hinzu. Abschmecken – in der Regel ist die Zugabe von Salz nicht erforderlich.

In Suppenschälchen füllen, mit den gehackten Basilikumblättern garnieren.

IMG_4747