+49 4321 301074 jcremasco@cremasco.de

Hol dir den Sommer in die Küche: zitronig-scharfe Bananen-Linsensuppe (vegan)

Exotische Temperaturen lassen auf sich warten? Macht nichts – da hol ich mir doch einfach die Exotik in die Küche! Was gibt´s heute? Bananen-Linsen-Suppe!

IMG_3903

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gutes Stück frischen Ingwer (ca. 30 g)
  • 1-3 Stange(n) Zitronengras
  • 3 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 Tl scharfes Curry-Pulver
  • 250 g rote Linsen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz
  • 2 Bananen
  • Saft einer Zitrone

Für das Chiliöl:

  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • 1 kleine, rote Chilischote
  • 5 EL neutrales Pflanzenöl
  • ½ TL scharfes Paprikapulver
  1. Linsen waschen.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer schälen und diese Zutaten zusammen mit dem Zitronengras und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in 3 EL Öl anschwitzen, Currypulver, Zitronengras und Linsen zufügen.

IMG_3909 IMG_3906

  1. Mit Gemüsebrühe angießen. Kokosmilch zugeben. Einmal aufkochen lassen, dann ca. 15 Minuten simmern lassen – bis die Linsen weich sind.
  2. Frühlingszwiebeln waschen, die hellen Teile in grobe Ringe schneiden. Die dunklen Teile in feine Ringe schneiden. Chilischote waschen und ebenfalls in Ringe schneiden. Wer es sehr scharf mag, der entfernt nicht die Kerne der Schote.
  3. Linsensuppe mit Salz abschmecken.
  4. Jetzt wird es herausfordernd, denn zwei Arbeitsschritte erfolgen zeitgleich:
    1. Kurz vor dem Servieren die Bananen schälen, mit dem Zitronensaft musen und unter die Suppe rühren.
    2. Zugleich: Helle Frühlingszwiebelstückchen und Chiliringe in 5 EL Öl anschwitzen. Paprikapulver kurz (!) mit anrösten – wirklich nur kurz, denn sonst besteht Gefahr, dass das Paprikapulver dunkel und bitter wird. Pfanne vom Herd ziehen.

IMG_3911

5. Suppe in Schälchen füllen, Frühlingszwiebel-Chili-Öl-Gemisch darauf verteilen, dunkle Frühlingszwiebelstückchen darüber streuen und sofort servieren.

IMG_3919